Cobb Grill und das Grillcamp verlosen 3 Cobb Grill Premier

Heute möchten wir Euch eine besondere Aktion vorstellen. Wiedereinmal habt Ihr die Möglichkeit im Rahmen des Grillcamps einen Grill zu gewinnen. Zusammen mit unserem Goldsponsor Cobb Grill starten wir eine ganz besondere Aktion!

Das Produkt

Cobb ist wahrscheinlich die kleinste und schnellste Grill/Outdoor Küche der Welt. Der Cobb Grill ist – egal ob Ihr mit Briketts oder Gas arbeitet – innerhalb von wenigen Minuten bereit. Grillen ganz ohne Stichflammen und lästigen Qualm – setzt den Cobb Grill überall ein. Auf dem Cobb könnt Ihr grillen, braten, backen, räuchern, Essen für den Wok zubereiten – ja praktisch alles.

Passt auf jedenf Balkon - der Cobb Grill Premier

Passt auf jedenf Balkon – der Cobb Grill Premier

Die Idee

Cobb und das Grillcamp Hamburg möchten Euch das vielleicht spannendste Produkt für Großstädter näher bringen. Natürlich könnt Ihr auf dem Grillcamp die spannenden Produkte von Cobb auch vor Ort testen, und einfach mal ausprobieren wie z.B. ein Kuchen vom Grill schmeckt, oder ob die Rauchentwicklung beim Grillen wirklich so gering ist, dass wir keinen Feuermelder zum auslösen bringen.

Wir möchten Euch jedoch die Möglichkeit geben, den Cobb Grill auch zuhause auszuprobieren. Und dabei ist es gleich, ob Ihr es zum Camp schafft oder nicht.

Aber von vorne:

Der Preis

Gewinnt einen von 3 COBB Premier, der vielleicht kleinsten und schnellsten Outdoorküche, die auch für den Balkon geeignet ist.

Der Zusatzpreis

Unter den ersten 10 Einreichungen verlosen wir 2×2 Tickets für das Grillcamp!

Die Aufgabe

Wo möchtet Ihr den Cobb Premier einsetzen? Wir suchen die kreativste Begründung warum unbedingt Ihr einen Cobb Premier gewinnen müßt. Teilt das auf der Facebook Seite von Cobb, auf Twitter und hier im Blog.

Je kreativer Eure Ideen, desto besser! Ihr wolltet schon immer auf dem Rücksitz Eures Cabrios grillen oder auf der Ostsee im Schlauchboot den Grill anwerfen? Ihr wollt mal schnell zum Mittag auf Arbeit grillen? Mit dem Cobb Grill könnt Ihr alles machen und je kreativer die Bewerbung, desto besser sind Eure Chancen.

Das Voting

Auf Facebook und Twitter mit den Hashtags #grillcamp #cobbgewinnspiel sowie einem Link zu diesen Beitrag auf der Grillcamp Seite.
Jedes Faven/Liken/RT/Teilen bringt einen Punkt und auf dem Grillcamp in Hamburg wird das ganze dann nochmal um die Stimmen der Teilnehmer ergänzt.

Die Gewinner werden dann direkt vom Grillcamp aus benachrichtigt.

Ihr habt es also selbst in der Hand. Motiviert Eure Freunde, Familie, Follower, Bekannten, Kollegen, Schulkameraden, Nachbarn und wer auch immer euch einfällt. Wenn Ihr eine tolle Idee habt, wird das ganze schnell zum Selbstläufer.

Das Kleingedruckte

Mitmachen kann jeder, der bereit ist, nach seinem Gewinn von seinem Grillerlebnis zu berichten. Ob im eigenen Blog, oder wenn Ihr keinen habt, auf der Seite des Grillcamps. Wir möchten nur wissen, wie hat es funktioniert. Dafür wird ein kurzer Artikel mit Fotos oder einem Video mit Euren Erfahrungen erwartet. Nicht mehr und nicht weniger.

Also nun verratet uns schnell Eure Idee, wofür Ihr den Cobb Grill braucht.
Wir freuen uns darauf.

Eure Cobb und Grillcamp Teams

21 Gedanken zu “Cobb Grill und das Grillcamp verlosen 3 Cobb Grill Premier

  1. Wir sind vom 30. August bis 12. September mit dem Boot in der nördlichen Adria und u.a. zwei, drei Tage in der Lagune von Venedig unterwegs.

    Ich stelle mir gerade die Gesichter der Touristen vor, wenn wir auf dem Markusplatz inmitten der Tauben ein paar Drumsticks grillen. 😉

    Aber der Cobb ist natürlich auch einfach perfekt um am Abend auf dem Boot zu grillen!

    Ciao,
    Frank

  2. Nach vielen glücklichen Jahren mit meiner Weberkugel und einem schönen Garten in der Kleinstadt bin ich jetzt Neuberliner mit westdeutschem Migrationshintergrund. Und nach dem letzen Grillen (das erste dieses Jahr) stand am nächsten Morgen ein Nachbar mit rotem Kopf heftig mit der Hausordnung am winken dran im Treppenhaus und ereiferte sich. Da kommt mir der leichte und kleine Cobb doch sehr entgegen, dann kann ich hier mal die Gegend und die Umgegend erkunden. Wär ja gelacht wenn ich nicht selbst in Berlin irgendwo eine entspannte Grill-Ecke zwischen Baustellen und Luxuscondos finden…

    Und noch was: der Link auf Cobb im Beitrag tut nicht so wie er soll!

  3. Pingback: Grillcamp-Tickets zu gewinnen! | Feuer, Glut und Herzblut

  4. Ich würde gerne während einer Floßfahrt auf dem Main den Cobb grill anwerfen.
    Oder bei meinem Date mit meinem Mann im Autokino. Das Popcorn lässt sich ja auch ganz easy im Cobb Grill zubereiten 😉 🙂
    Versuche mein Glück.
    Lieben Gruß Alexandra

  5. Pingback: Buschpiloten-BBQ mit dem Cobb Grill Premier und der Piper PA-18 Super Cub › Kochen. Backen. Essen.

  6. Ich würde ein Buschpiloten-BBQ veranstalten: mit dem Cobb Grill und einer Piper PA-18 Super Cub. Die beiden wären DIE ideale Kombination. Beide sind klein, handlich und ausgeklügelt. Und: beide gibt es ohne Qualm und Stichflamme. ;D

    Die Piper ist nahezu in jedem Gebiet einsetzbar, der Cobb Grill ebenfalls. Besser geht’s nicht, oder? 😉

    Ich habe das Ganze auch mal ausführlicher in einem Blog-Beitrag erläutert:
    http://www.kochenbackenessen.de/buschpiloten-bbq-mit-dem-cobb-grill-premier-und-der-piper-pa-18-super-cub/

  7. Urlaubszeit – Reisezeit – Stauzeit ! Was gibt es da besseres als während des Staus kurz den Cobb rauszuholen und sich ruck-zuck ein Steak zu brutzeln. So vergeht der Staustress schon in den ersten Sekunden in Rauch auf und danach ist Entspannung angesagt. OK, auf das Bierchen muss verzichtet werden, aber mann kan ja nicht alles haben.

  8. In meinem Fall wäre der Gewinn des Cobb Premier ein wahres Hilfsprogramm, aber um dies zu verstehen, vielleicht zunächst zur Ausgangssituation.
    Als Mieter einer kleinen Wohnung in einer Großstadt bin ich in erster Linie auf einen mobilen und vielseitigen Grill angewiesen. Denn mein letzter Versuch mit einem richtigen (nicht elektro) Grill auf dem Balkon kam bei den Nachbarn nicht sonderlich gut an. Neben böser Kommentare wegen der Rauchentwicklung wurde ich sehr eindringlich auf den Park in der Nähe verwiesen. Dieser war für den Transport aber einfach zu weit weg bzw. der Grill zu unhandlich. So musste ich wohl oder übel meinen Grill in treue Hände abgeben, was mich in die Steinzeit genauer die des Einweg- oder Elektrogrills katapultierte.
    Das hatte nachhaltige Folgen für meine Grill-Karriere. Denn nun gelang mir einfach nichts mehr. So verlor ich mit der Zeit die Freude am Grillen und auch meine Familie und Freunde begann meine Fähigkeiten zu bezweifeln. Ein Teufelskreis!
    Hätte ich nun den Cobb Premier, ließe sich dieser durchbrechen. Denn ich könnte auf meinem Balkon aber auch im Park grillen. An schönen Tagen am Elb-, Ost- und Nordseestrand oder das fade meist vegetarische Festivalessen bereichern. Ja selbst in meinem alltäglichen Berufsleben wäre er, wie von mir auf Twitter berichtet, eine Erleichterung.
    Kurz ich brauch den einfach, um mich endlich wieder von leckeren nicht kalten Lebensmitteln im „Großstadtdschungel“ ernähren zu können! Denn wer will schon Salat im Freien ohne ein gut zubereitetes Stück Fleisch oder Fisch dazu???
    Vielleicht könnte ich ja sogar auf dem Chaos Communication Congress in der dortigen Food Hacking Base grillen, den dort gibt es sicher die ausgefallensten Rezepte…;-)

  9. Ich würde (so unrealistisch es auch klingt) meinen Cobb Grill Premier mit auf die ISS nehmen, sollte ich da jemals hinfliegen können. – Allerdings müssten wir dann schauen, wie wir das dann mit der Schwerkraft etc. machen. 😉

    Realistischer Weise, würde ich mich sehr über einen Cobb Grill freuen, da ich schon seit Jahren für einen Grill zu Hause kämpfe. Mein Mann war bisher immer aus Rücksicht gegenüber den Nachbarn und weil es ja immer so doof mit dem Reinigen sei, dagegen. 🙁
    Wenn wir aber ganz plötzlich einen eigenen Cobb Grill hätten, kann er endlich nichts mehr gegen sagen und ich kann endlich meiner Grill-Leidenschaft so oft wie ich möchte freien Lauf lassen. 😉

  10. Pingback: Sail-BBQ - Grillen auf dem Segelschiff mit dem Cobb Grill - Danigee

  11. Ich träume schon immer von frisch Gegrilltem (mit dem Cobb auch gebacken, gewokt etc.) im Kanu.
    Lässig mitten auf der Alster oder Stadtparksee vor Anker gehen und einfach nur geniessen. Perfekt!
    Liebe Cobbler, bitte lasst diesen Traum wahr werden! Und auf dem Grillcamp könnte ich direkt lernen, was ich mit dem Wunderding alles zaubern kann. Das wäre großartig!

  12. Ich schaffe es leider dieses Jahr nicht zum Grillcamp, was sehr schade ist. Euch viel Spaß! Falls ich den Cobb gewinnen täte, würde ich das ausgleichen und die Gerichte vom Grillcamp 2015 nachbruzzeln. Ein Jahr lang, jede Woche mindestens einmal. Inklusive Beweisfoto.

  13. Nach dem Betrachten des Grills auf dem Camp kann ich sagen: Den muss ich haben! So klein und leicht, den kann man ja wirklich als Damenhandtasche nutzen. Mein Traum wäre, ihn mit zur Arbeit zu nehmen. Ich arbeite auf archäologischen Ausgrabungen im nirgendwo, schiebe Schubkarren und schaufel Berge an Erde. Ein ordentliches Stück grillfleisch zum Mittagessen oder ein leckerer Grillnachtisch wäre für das ganze Team ein Traum. So klein, wie der Grill ist, passt er perfekt in unsere Sandgrube neben den bronzezeitlichen Töpfen und mittelalterlichen Öfen.

  14. Ich würde gerne meine Kollegen im Büro begrillen – leider haben wir nur einen Elektrogrill und das macht wirklich keinen Spaß!

    Viele Grüße, Thomas aus Köln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.